Hier entsteht ein Café!

 

Die Rechnung bitte!

 

Davon träumte Peter Hartz

„Ich bin Alleinherrscher“

Vor Gericht: Peter Hartz

Der Ex-Arbeitsmarktreformer schrieb 2005 in der „Zeit“ über seine unerfüllten Wunschträume:

„Und es träumt mir, ich sei Alleinherrscher, ein wunderbarer, sympathischer, liebevoller Alleinherrscher, wie ihn die Weltgeschichte bisher noch nicht gekannt hat und der für sein Volk nur das Beste will. (...)

Die Lösung vor Augen, tritt er ins Rampenlicht der Fernsehkameras und verkündet, dass er innerhalb eines Jahres die Arbeitslosigkeit beseitigt, wenn nur und ausschließlich das umgesetzt würde, was er vorgibt.